Hilfsnavigation




16.03.2017

Verein ENNEPE.ZUKUNFT.RUHR e.V. ins Vereinsregister eingetragen

Am 19. Dezember vergangenen Jahres wurde der Verein Ennepe.Zukunft.Ruhr in Sprockhövel gegründet. Nun erfolgte vor wenigen Tagen die Eintragung im Vereinsregister des Amtsgerichts Essen.

Die Gründung und die Eintragung des Vereins sind ein wichtiger Schritt für die Region, damit die Förderung des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen fließen kann.

Über das Förderprogramm VITAL.NRW werden landesweit bis zu 1,4 Mio. Euro Fördergelder, inklusive des Eigenanteils, in soziale, wirtschaftliche und ökologische bürgerschaftliche Projekte investiert.

Hervorgegangen aus dem aus dem Leader-Projekt konnte mit der Gründung des Vereines Ennepe.Zukunft.Ruhr im Dezember gegründet und der Eintragung ins Vereinsregister des Amtsgerichts Essen eine wesentliche Voraussetzung für die Bereitstellung von Fördermitteln geschaffen werden. Dadurch können kleinere, bürgerschaftlich entwickelte Projekte zur Aufwertung des ländlichen Raumes gefördert werden. Die Förderkulisse auf Gevelsberger Stadtgebiet erstreckt sich auf die Ortsrteile Silschede und Asbeck.

Die Projektauswahl wird über den sogenannten Projektausschuss erfolgen. Dieser setzt sich aus 23 Vereinsmitgliedern zusammen und soll anlässlich der nächsten Mitgliederversammlung gewählt werden, die Anfang April in Ennepetal stattfindet.

Hierzu werden die Mitglieder zeitnah eingeladen. Bürger und Bürgerinnen der Städte Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Sprockhövel und Wetter (Ruhr), die gerne Mitglied in dem Verein werden möchten, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Für Fragen und Informationen steht Interessierten bei der Stadt Gevelsberg der Fachbereichsleiter Stadtentwicklung und Umwelt, Herr Björn Remer (björn.remer@stadtgevelsberg.de; 02332 771171), gerne zur Verfügung.