Hilfsnavigation




17.02.2017

Geschichten aus der Schreibwerkstatt der Stadtbücherei Gevelsberg- Nachwuchsautoren stellen ihr Buchprojekt vor

Am Dienstag den 21.2.2017 um 19:00 lädt die Stadtbücherei Gevelsberg, Wittener Str. 13, 58285 Gevelsberg alle Interessierten zu einer Nachwuchsautorenlesung der besonderen Art ein.

An diesem Abend stellen die Teilnehmer der Schreibwerkstatt 2016 der Stadtbücherei Gevelsberg unter der Anleitung von Projektleiterin Kim Riesner ihre Texte der interessierten Öffentlichkeit vor.

In der Schreibwerkstatt entstanden im Sommer 2016 kreative und vielfältige Texte der Nachwuchsautoren im Alter von 9 bis 17 Jahren. Das Schreibprojekt war eine lebendige Veranstaltung und die Ergebnisse können jetzt in Buchform präsentiert und den Teilnehmern übergeben werden. Das Projekt konnte durch die großzügige Förderung der AVU, im Rahmen des Wettbewerbs „EN-Krone“ und des Fördervereins der Stadtbücherei Gevelsberg „Lesefreunde“ realisiert werden.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, um telefonische Voranmeldung wird gebeten.

Auskunft erteilt Frau Stephanie Kron unter 02332/771-570. 

Am Dienstag den 21.2.2017 um 19:00 lädt die Stadtbücherei Gevelsberg, Wittener Str. 13, 58285 Gevelsberg alle Interessierten zu einer Nachwuchsautorenlesung der besonderen Art ein.

An diesem Abend stellen die Teilnehmer der Schreibwerkstatt 2016 der Stadtbücherei Gevelsberg unter der Anleitung von Projektleiterin Kim Riesner ihre Texte der interessierten Öffentlichkeit vor.

In der Schreibwerkstatt entstanden im Sommer 2016 kreative und vielfältige Texte der Nachwuchsautoren im Alter von 9 bis 17 Jahren. Das Schreibprojekt war eine lebendige Veranstaltung und die Ergebnisse können jetzt in Buchform präsentiert und den Teilnehmern übergeben werden.  Das Projekt konnte durch die großzügige Förderung der AVU, im Rahmen des Wettbewerbs „EN-Krone“ und des Fördervereins der Stadtbücherei Gevelsberg „Lesefreunde“ realisiert werden.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, um telefonische Voranmeldung wird gebeten.

Auskunft erteilt Frau Stephanie Kron unter 02332/771-570.