Hilfsnavigation




27.06.2017

BEZUSCHUSSUNG VON KLEINEREN, PRIVATEN DENKMALPFLEGEMASSNAHMEN

Erneut stehen in diesem Jahr wieder wenige Fördermittel für kleinere, private Denkmalpflegemaßnahmen zur Verfügung.

Die Förderung erfolgt je zur Hälfte aus den sogenannten Pauschalzuweisungen des Landes Nordrhein – Westfalen und den im Haushalt der Stadt Gevelsberg bereitgestellten Denkmalpflegemitteln. Der von der Landesregierung bereitgestellte Betrag fällt für 2017 jedoch geringer aus, als von der Unteren Denkmalbehörde beantragt.

Voraussetzung für die Bezuschussung einer Denkmalpflegemaßnahme ist, dass die Maßnahme vor deren Ausführung mit der Unteren Denkmalbehörde abgestimmt wurde und dass die Maßnahme anschließend auch denkmalgerecht ausgeführt wird. 

Die Maßnahmen für die ggfls. ein Zuschuss gewährt wird, müssen im Jahr 2017 komplett fertig gestellt und abgerechnet werden.

Zuschussanträge und Auskünfte dazu erhalten die Eigentümerinnen und Eigentümer bei der Stadt Gevelsberg - Untere Denkmalbehörde –

Fachbereich Stadtentwicklung und Umwelt,

stadtentwicklung@stadtgevelsberg.de

Frau Mandera (Tel. 02332-771-214)

oder

Frau Hieber (Tel. 02332-771-215)

 

Die Zuschussanträge und die für die Bearbeitung der Anträge erforderlichen Unterlagen müssen bis zum

 01. August 2017

bei der Stadt Gevelsberg – Untere Denkmalbehörde – eingereicht werden.

Zuständig für die Vergabe der Denkmalpflegemittel ist der Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt, Wirtschaftsförderung.