Hilfsnavigation




05.09.2018

Annette Kögel: »FERRO - ROT« Ausstellungseröffnung im Bürgerhaus Alte Johanneskirche

Das Bürgerhaus Alte Johanneskirche eröffnet am Sonntag, dem 16.09.2018, um 14 Uhr im Rahmen einer Vernissage die Ausstellung der Werke der in Werdohl lebenden Künstlerin Annette Kögel.

Nach ihrem Diplom in Malerei und Grafik am IBBK in Bochum im Jahr 2004 war sie Meisterschülerin bei Prof. Dr. Qi Yang und belegte weiterhin Seminare an der Europäischen Kunstakademie Trier. Sie ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler und Vorstandsmitglied im FrauenKunstForum Südwestfalen e.V.; darüber hinaus war sie von 2011 bis 2013 Abteilungsleiterin für bildende Kunst im Kulturnetzwerk Forum Neuenrade e.V.

Anschließend gründete sie die „KuBa“, die städtische Einrichtung einer Kunstwerkstatt

im Bahnhof für Kinder und Jugendliche in Werdohl, deren Leitung sie innehat.

Unter dem Titel „FERRO – ROT“ präsentiert die Künstlerin ihre Arbeiten in Acryl- Mischtechniken, Rostfarben und collagierten Metallelementen.

Unterschiedlichste Formate finden in dieser Ausstellung ihren Platz, wie zum Beispiel ungewöhnliche, schmale Hochformate oder Quadrate im Kleinstformat, die  neben den gängigen rechteckigen Bildträgern und diversen künstlerisch gestalteten Objekten die

Besucher überraschen.

Die ungegenständliche, von Hell–Dunkel–Kontrasten geprägte Malerei Annette Kögels lebt von beeindruckenden, differenziert ausgeführten Farbflächen und pointiert eingesetztem Collagematerial, das in exponierte Bildpassagen sparsam integriert ist. Textpassagen aus pseudokalligrafischen Schriftzeichen und rostiges Metall sind wiederkehrende Elemente ihrer abstrakten Bildsprache, die in farbiger Leuchtkraft erstrahlt.

Eine Installation aus kleinen, rostfarbigen Schiffen und figürliche Anordnungen auf langen, schmalen Stelen setzen weitere Akzente in dieser besonderen Ausstellung.

 

Vernissage:                Sonntag, den 16.09.2018 um 14:00 Uhr; Einlass: 13:30 Uhr                             

Veranstaltungsort:      Bürgerhaus „Alte Johanneskirche“, Uferstr. 3, 58285 Gevelsberg

Begrüßung:                 Regina Potarczyk, Quartiersmanagerin der Stadt Gevelsberg für die Stadtteile Berge & Vogelsang

Einführung:                 Anke Schmich, Kunsthistorikerin

Eintritt:                      frei

Ausstellungsdauer:     16.09. – 30.11.2018

 

Besichtigungen der Ausstellung sind je nach Belegung der Räumlichkeiten des Bürgerhauses möglich. Terminvereinbarungen unter: Tel.: 02332 662691 oder 6649892