Hilfsnavigation




29.05.2019

»Dreiecksplatz« von Nachbarn erfolgreich gekapert - Initiative »Treffpunkte erobern« geht in weitere Runde

Gedacht war es anders: die Sonne sollte scheinen und zum Verweilen einladen, bunte Blumenampeln eine chillige Café-Atmosphäre verbreiten und das städtische Spielmobil Schatten werfen. Stattdessen türmten sich dunkle Wolken auf und es war nass und kalt.

Dass es trotzdem zu einem erfolgreichen Freiluft-Treffen von Anwohnern, Einrichtungen und Familien kam, dafür sorgten sie selbst: Nachbarn, die im Stadtteil Berge/Vogelsang leben und arbeiten und Lust darauf hatten, sich kennen zu lernen.  Allen voran – Hut ab! - Bewohnerinnen und Bewohner des benachbarten Seniorenheims Haus Maria Frieden, die buchstäblich als erste heranrollten, gefolgt von Kita- und Grundschulkindern, die mit einem „AWO-Rap“ einheizten und Ehrenamtlichen des ambulanten Kinder- und Jugendhospizes „Emmaus“, die duftende warme Waffeln verteilten.

Eingeladen hatte die Stadt Gevelsberg zusammen mit vielen Aktiven aus dem Stadtteil. „Wir erobern Treffpunkte für Nachbarschaften“ lautete die Devise und das Konzept, um „Kontakte im Stadtteil zu knüpfen, Eltern kennenzulernen und unseren Angeboten für Familien ein Gesicht geben wollen“, so die Mitwirkenden aus benachbarten Kitas, Schule, Hospiz, Kunstatelier, Stadtteilarbeit, Seniorenheim und städtischer Kinder- und Jugendarbeit, „und wir wollen uns natürlich auch gegenseitig kennenlernen“.

Das Konzept ging auf: Kinder enterten das Spielmobil, sie ließen sich unbeeindruckt vom Regen begeistert schminken oder wurden selber künstlerisch aktiv. Eltern saßen zusammen und kamen mit „ihrer“ Schulleitung ins Gespräch, Väter erprobten Spiele mit ihren Kindern und Erzieherinnen, Stadtteilakteurinnen- und Akteure knüpften Kontakte zu neuen Kolleginnen.

Am Ende packten alle mit an, waren beim Zusammenfalten der Pavillions per „Du“ und die Premiere gelungen.

„Wir erobern Treffpunkte für Nachbarschaften“ geht weiter und zwar am

Mi, 05. Juni   14.30-17.00 Uhr      Spielplatz Röllingheide

Mi, 03. Juli    14.30-17.00 Uhr      Mehrgenerationenspielplatz Dammstraße

Mi, 25. Sept. 14.30-17.00 Uhr      „Baustellencafé“ am Dörnerbusch

Alle Eltern, Kinder und Nachbarn sind ganz herzlich eingeladen!

Info- und Kontakt für alle, die mitmachen möchten: Ansprechpartnerin für eine Familiengerechte Kommune Gevelsberg, Christel Hofschröer, 02332/ 771124 oder christel.hofschroeer@stadtgevelsberg.de

Am 5.6. vor Ort: Christiane Moll-Staden für das städtische Familienzentrum Habichtstraße, 02332/ 149513 oder christiane.moll-staden@stadtgevelsberg.de

Für alle, die mehr über das Spielmobil erfahren möchten, Termine, Standorte und Möglichkeiten zum Ausleihen: Ansprechpartnerin für die Kinder- und Jugendarbeit des Städtischen Jugendzentrums Gevelsberg, Adriana Ruiu, 02332/771 55 70 12 oder adriana.ruiu@stadtgevelsberg.de